BEFORE YOU CONTINUE TO READ!

 

 

Since 1st August 2016, 23:59 PM (CET), our Eurovision fan blog became inactive concerning regular reports and news posts. Only a few pages will be updated from time to time. But all users will still have the possibility to get an access to former GRANDPRIXFIRE news blog and its reports from 2014 to 2016. The following pages are still in use and will be updated:

 

 

- What is Eurovision? (from now on: "About")

- Dates & Timetable (limited)

- Countries

- Medal Tables

- Eurovision Statistics

- Spiel für dein Land

 

- GPF-Team

 

 

BUT: A return to an active news blog in the next few years is still possible!

About

Eurovision Song Contest

Der Eurovision Song Contest (kurz: ESC) ist ein internationaler Musikwettbewerb von Komponisten und Songschreibern, der seit 1956 jährlich von der Europäischen Rundfunkunion (EBU) veranstaltet wird.

 

Teilnahmeberechtigt sind beim ESC die Rundfunkanstalten aller Staaten der Europäischen Rundfunkunion (engl.: European Broadcasting Union; EBU), die zumeist europäisch sind. Jedoch erstreckt sich der EBU-Sendebereich in Teilen bis nach Afrika und Asien, womit auch einige nicht-europäische Länder, wie Marokko oder Israel zur Teilnahme berechtigt sind. Seit 2015 ist auch Australien aufgrund der über 30-jährigen ESC-Treue trotz geografischer Distanz Teil der ESC-Familie.

 

 

 

In seinem langen Leben hat der Eurovision Song Contest zahlreiche Modifikationen und Veränderungen erlebt, um sich dem Zeitgeist anzupassen und mit der technischen und gesellschaftlichen Entwicklung Schritt zu halten.

Anhand der ungebrochenen Begeisterung an dem Wettbewerb, in einem Großteil der Teilnehmerländer, ist ersichtlich, dass er auch nach all den Jahren noch immer ein Publikumsmagnet ist und uns noch viele Jahre erfreuen wird.

 

 

 

Da der Eurovision Song Contest bis heute im Grunde genommen ein Komponistenwettbewerb geblieben ist, geht die überreichte Trophäe an den Komponisten des Songs über, in dessen Besitz sie dann letztendlich auch verbleibt.

Materiell gesehen geht der Interpret also am Tag des Contests leer aus, was sich aber freilich durch den enormen Popularitätsgewinn ziemlich relativiert.

 

 

 

Wir, die Schreiber dieses Blogs, sind ausgewiesene Fans dieser kurz umrissenen Veranstaltung und mehr oder weniger lang mit viel Leidenschaft und Euphorie jedes Jahr wieder dabei. Und an solche Leute richtet sich dieser Blog auch. An unsere Wegbegleiter da draußen. Von Fans für Fans.

 

 

Ins Leben gerufen wurde er am 20. Juni des Jahres 2007, danach gab es Höhen und Tiefen, die wir aber im Laufe der Zeit erfolgreich gemeistert haben. Jetzt stehen uns die neuen ESC-Abenteuer bevor, und wir freuen uns sehr darauf, sie mit euch erleben zu dürfen.

 

 

 

Um nun aber die – in Euphorie immer noch viel zu lang erscheinende – Wartezeit zu verkürzen und einen Teil dazu beizutragen, die Begeisterung für den Eurovision Song Contest aufrecht zu erhalten, damit wir alle rechtzeitig in sämtlichen Belangen des Song Contests fit sind, dafür soll dieser Blog da sein.

 

Mit diesem kleinen, hübschen Projekt wollen wir allen anderen Fans dieses Events Erlebnisse, lustige Anekdoten, oder witzige Geschichten näher bringen und damit in erster Linie zum gemeinschaftlichen Spaß am ESC beitragen.

 

Denn das macht den Song Contest auch in großen Teilen aus und zu dem, was er ist: Gemeinsamkeit, Austauschen über Erlebnisse, lustige Geschichten, persönliche Assoziationen, immer wieder auf dem Laufenden bleiben, erst dadurch wird er wirklich präsent und anfassbar. Und genau so macht er doch am meisten Spaß.

 

Der grandprixfire-Blog, soll zusammenfassend also einem Zweck dienen: Einfach demSpaß und der Kommunikation an und über das gemeinsame Hobby:

 

Dem Eurovision Song Contest.

 

 

 

Viel Spaß auf unserem Fanblog wünscht das Team

des GRANDPRIXFIRE-Blogs

GRANDPRIXFIRE

• GRANDPRIXFIRE is an Eurovision fan blog that was founded in 2007 by Johannes Läufer.

 

• Six authors, writers and bloggers are part of the official GRANDPRIXFIRE team.

 

• 2016: Our editor-in-chief, Johannes Läufer, moved from Hamburg (Germany) to Vienna (Austria); so GRANDPRIXFIRE became an Austrian fan blog

 

• next to Eurofire and PRINZ Blog, GRANDPRIXFIRE is one of the biggest German speaking Eurovision blogs with news services